Zurück zur Startseite des Blogs

5 DINGE, DIE SIE BEI DER AUSWAHL EINES SAMMELPACKERS BEACHTEN SOLLTEN

20 April 2018

5 DINGE, DIE SIE BEI DER AUSWAHL EINES SAMMELPACKERS BEACHTEN SOLLTEN

Die Wahl des richtigen Sammelpackers hängt nicht nur davon ab, was Sie sich wünschen, sondern auch davon, was Sie brauchen. Ihre Anlage muss eine langfristige Lösung bieten, die mit dem rasanten Fortschritt der industriellen Fertigung Schritt halten kann. Das letzte, das Ihr Sammelpacker tun sollte, ist Sie davon abzuhalten, den nächsten Schritt in der Erschließung Ihres Marktes zu gehen. Hier lesen Sie, was Sie beachten sollten. Also packen wir es an!

KENNEN SIE IHRE ANFORDERUNGEN?  

Sind Sie bereit für die industrielle Automatisierung? Um diese Frage beantworten zu können, müssen Sie Ihre Fertigungsrate, Ihr Budget und die Anzahl der unterschiedlichen SKUs kennen, die Sie verarbeiten möchten. Je mehr Sie wissen, desto präziser und besser wird der Sammelpacker auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Wenn Sie sich ein konkretes Bild von Ihren Anforderungen machen, hat dies nicht nur Auswirkungen auf die Anlage, sondern auch auf die Wartung. Läuft Ihre Produktion rund um die Uhr, sieben Tage die Woche? Wenn ja, dann brauchen Sie nicht nur eine zuverlässige Lösung, sondern auch eine, bei der Sie im Falle einer Störung rund um die Uhr technischen Support erhalten.

KENNEN SIE IHRE BRANCHE? 

Dieser Rat mag Ihnen altertümlich erscheinen, aber eine umfassende Kenntnis der Branche ist noch immer das A und O, wenn es um die Wahl der richtigen Technologie geht. Wenn Ihre Branche in den nächsten fünf Jahren ein prognostiziertes Wachstum von 3 % verzeichnet, fällt Ihre Wahl unter Umständen eher auf eine flexible Option, mit der Sie die Anzahl der Roboter erhöhen können, wenn ein Produktionsanstieg bevorsteht. Das gleiche gilt, wenn Sie Ihr Produktangebot erweitern möchten und einen Sammelpacker benötigen, mit dem mehr als eine Art von Verpackung verarbeiten werden kann.

KENNEN SIE IHRE BEDÜRFNISSE?

Die meisten Sammelpacker werden an Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst. Dabei steht Ihnen eine große Bandbreite an Optionen offen. 

Verarbeiten Sie eine Vielzahl an SKUs? Wenn Sie viele verschiedene Produkte verarbeiten, handhaben Sie in der Regel auch unterschiedliche Größen und Verpackungsarten. Beispielsweise in der Geflügelindustrie: Ein Truthahn wird nicht wie eine Hühnerbrust verpackt. Mit dem richtigen Sammelpacker können Umrüstungen ein hervorragender Ausgangspunkt für einen Produktionsanstieg sein. Mit Anlagen, die es Ihnen ermöglichen, Packmuster (Rezepte) innerhalb ihrer Einstellungen zu speichern, lassen sich Umrüstungen schneller und in weniger Schritten durchführen.

Vielleicht bevorzugen Sie auch einen Sammelpacker mit Line Tracking-Technologie, um Produkte in willkürlicher Reihenfolge vom Zuführband entnehmen, kommissionieren und sie präzise in bewegliche Trays oder Kartons auf dem Auslauf platzieren zu können. Sie gewinnen dadurch nicht nur an Effizienz, sondern reduzieren auch Ihren Bedarf an manueller Arbeitskraft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze für Maschinenbediener.

Die Investition in Anlagen, die Ihr Produkt schützen, wird sich positiv auf Ihren ROI auswirken. Ein Produkt ist unrentabel, wenn es nicht den Anforderungen der Industrie entspricht. Die mit modernsten Bildverarbeitungssystemen ausgestatteten Sammelpacker können nun Verpackungsmängel erkennen und Ausschussware aussortieren. Wenn ein ungeeignetes Produkt erkannt wird, wird es auf einem separaten Stapel abgelegt, so dass es nach internen Vorgaben entsorgt werden kann. Dadurch wird verhindert, dass nicht-konforme Chargen versendet werden und verringert Retouren.

Benötigt Ihre Verpackung Stanzlöcher oder eine Einreißkerbe? Ist das Verfallsdatum beschriftet und das Siegel ordnungsgemäß verschlossen? Diese Daten können angepasst und erweitert werden, um den Anforderungen Ihrer Branche gerecht zu werden. Sollte das Produkt im Versiegelungsbereich stecken bleiben, was die Qualität beeinträchtigt, wird dies vom Sammelpacker erkannt. Ein zuverlässiges Kontrollsystem für Lebensmittelsicherheit spart Ihnen nicht nur Zeit und Geld, es kann auch Ihren Ruf retten. Dies gilt insbesondere für die Lebensmittelindustrie, die strengen Hygiene- und Sicherheitsstandards unterliegt. Wenn Ihr Produkt ohne ordnungsgemäße Kontrolle in die Regale gelangt, haben Sie bereits keinen Einfluss mehr und es kann zu einer Krise kommen. Ihr Sammelpacker wird bald Ihr Verbündeter sein, der sicherstellt, dass Ihr Produkt die Anforderungen der Industrie erfüllt.

Dies gilt nicht nur für die Lebensmittelsicherheit, sondern für die industrielle Fertigung im Allgemeinen. Ein Produkt ohne Stanzlöcher lässt sich nicht so einfach ins Regal stellen. Sicherlich möchten Sie nicht, dass die Ware in Kartons herumliegt, weil sie nicht richtig verpackt wurde.

KENNEN SIE IHREN KUNDEN? 

Bevorzugt Ihre Branche bestimmte Verpackungsarten? Wenn Sie z. B. Reisbeutel herstellen, sollten Sie einen Sammelpacker in Betracht ziehen, der es Ihnen ermöglicht, diese vertikal zu stapeln, so dass sie direkt in die Regale eingeräumt werden können. Sie benötigen nicht nur Flexibilität, sondern auch Effizienz durch einfachen Wechsel von vertikaler zu horizontaler Verpackungsrichtung.



KENNEN SIE IHREN LIEFERANTEN?

Alles steht und fällt mit der Benutzerschnittstelle. Sie ermöglicht es Ihren Mitarbeitern, mit dem Sammelpacker zu kommunizieren und ihre Arbeit zu erledigen. Sie sollten im Hinterkopf haben, wer Ihren Sammelpacker bedienen wird; wird es nur eine Handvoll Personen sein oder werden mehrere Teams an der Anlage arbeiten? Eine benutzerfreundliche Oberfläche spart Ihnen Zeit und Geld. 

Einige könnten sich durch den Schulungsaufwand eingeschüchtert fühlen, den Roboteranlagen mit sich bringen. Daher ist es wichtig, mit einem Lieferanten zusammenzuarbeiten, der Ihnen eine eingehende Schulung Ihrer Teammitglieder und einen umfassenden Kundenservice bieten kann.

Denken Sie daran, dass jede Lösung, für die Sie sich entscheiden, gewartet werden muss. Damit Sie mit Ihrem Sammelpacker lange glücklich sind, planen Sie eine regelmäßige Überprüfung durch qualifiziertes Personal ein. Ungeplante Ausfallzeiten beeinträchtigen die Produktivität und kosten Geld. Die Unterstützung durch ein engagiertes technisches Team //wird einen Unterschied machen//zahlt sich aus, falls es im Laufe der Zeit zu Problemen kommen sollte. Der heutige Stand der Technologie ermöglicht es nun, die Remote-Konnektivität zu nutzen, um potenzielle Probleme zu beheben. Sie werden sich wünschen, dass Ihr Lieferant bei Problemen rasch zur Verfügung steht.

Nächster Artikel