Verpackungsanlagen für Mehl

Mehl gibt es als weißes oder braunes und weiches oder hartes Mehl. Alle Mehlsorten sind pulverförmig und werden durch das Mahlen von Körnern hergestellt. Bei diesem Mahlprozess wirken sich äußere Faktoren wie Feuchtigkeit, Temperatur und Druck in geringem Maß auf das Produkt aus, was zu einer konstanten Schüttdichte des Mehls führt. Der Vorteil einer konstanten Schüttdichte ist, dass das Verhalten von Mehl in einem Absackprozess gleichförmig und damit besser kontrollierbar ist. Darüber hinaus wird der Lufteinschluss auf ein Minimum reduziert, was eine schnelle Absackung dieses pulverförmigen Produkts ermöglicht. Das Portfolio von Premier Tech Chronos (PTC) umfasst eine spezielle Mehlverpackungsmaschine, eine Absackanlage für Offensäcke: die OML Serie oder die OMLH1 BF-Serie. In einer kompletten Mehlverpackungslinie würde dieser Absackanlage für Offensäcke in der Regel ein Hochpalettierer folgen. Für die Stretchverpackung empfiehlt PTC seinen Haubenstretcher, um die gesamte Palette zu schützen und zu stabilisieren.


Weitere Informationen zu den genannten Verpackungsanlagen für Mehl finden Sie unter den unten aufgeführten Produktlinks.

Absackanlagen

Ventilsackbefüllanlagen

Absackanlagen für Offensäcke

Befüllsysteme für Großgebinde